Durchgefallen?

Was nun zu tun ist!

Ich empfehle Ihnen folgende Vorgehensweise

  • Analysieren Sie sorgfältig die Gründe für die nichtbestandene Prüfung
  • Fühlten Sie sich gut vorbereitet?
  • Waren Sie fit im Thema?
  • Welche Punkte haben zur nicht bestandenen Prüfung geführt?
  • An welchen Stellen hatten Sie selbst ein ungutes Gefühl?
  • Gab es Fragen im Fachgespräch, die Sie nicht oder nur ungenügend beantwortet haben?

Denken Sie darüber nach, welche Punkte Sie vor der nächsten Prüfung unbedingt verbessern/lernen sollten. Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall, Einsicht in die Protokolle des Prüfungsausschusses zu nehmen (dies müssen Sie rechtzeitig bei der zuständigen Kammer beantragen).

Wie geht es weiter?

Nachdem Sie die Ursachen analysiert haben, bereiten Sie sich gründlich auf die nächste Prüfung vor – zögern Sie nicht zu lange!

  • Gehen Sie alle prüfungsrelevanten Themen und die offenen Punkte von oben noch einmal durch
  • Überlegen Sie gut, welche Fragestellungen bei der mündlichen Prüfung auf Sie zukommen könnten
  • Fassen Sie alle Punkte zusammen und erstellen Sie sich einen strukturierten Ablaufplan
  • Bereiten Sie sich persönlich und fachlich zu 100% vor
  • Lassen Sie sich von Experten unterstützen (fragen Sie bei Ihrem Bildungsträger nach, ob Sie bei nächsten Vorbereitungskurs zur mündlichen Prüfung noch mal teilnehmen können)
  • Setzen Sie sich nicht persönlich unter Druck – versuchen Sie lieber, die anstehenden Aufgaben zu verteilen und diese Stück für Stück sorgfältig zu erledigen
  • Je besser Sie sich vorbereiten, umso besser ist auch Ihr Gefühl – dadurch wirken Sie wesentlich souveräner in der Prüfung

Nutzen Sie meine Hinweise – ich wünsche Ihnen viel Erfolg