Themenvorschlag bei der Kammer einreichen

Fachwirt für Büro- & Projektorganisation • Fachwirt für Einkauf • Fachwirt für Güterverkehr & Logistik • Fachwirt im Gesundheits- & Sozialwesen • Fachwirt für Logistiksysteme • Handelsfachwirt • Immobilienfachwirt • Industriefachwirt

Wie Sie konkret vorgehen müssen:

  • Am 1. (oder 2. Tag) der schriftlichen Prüfung müssen Sie Ihren Themenvorschlag (Prüfungsthema) für Ihre mündliche Prüfung bei der Kammer einreichen
  • Die Kammern stellen dazu ein Formblatt bereit
  • Beschreiben Sie auf diesem Formblatt kurz die betriebliche Problemstellung (oder aktuelle IST-Situation) in Ihrem Unternehmen
  • Erwähnen Sie kurz Ihre gewählten Lösungsansätze (insgesamt ca. 2-3 Sätze oder auch mehrere Stichpunkte)
  • Nennen Sie in einem Satz auch das Ziel Ihrer Präsentation
  • Danach erwähnen Sie kurz die Oberpunkte in Form einer kurzen Agenda (Problem – Ziel (SMART) – Lösungsansätze/Handlungsbereiche 1 & 2, Chancen/Risiken, Kosten/Nutzen, Fazit/Ausblick).

Beispiel Themenvorschlag

Bitte dringend beachten:

  • In der Regel ist es nicht möglich, ein eingereichtes Thema im Nachhinein (nach der Einreichung bei der Kammer) zu verändern. Wählen Sie Ihr Thema daher sorgfältig
  • Achten Sie in jedem Fall darauf, dass das gewählte Thema möglichst viel mit Ihrer betrieblichen Praxis bzw. Ihren Kenntnissen zu tun hat
  • Sammeln Sie ausreichend aktuelle Daten rund um das gewählte Thema
  • Bitten Sie Kollegen, Lieferanten oder Kunden um Unterstützung
  • Überprüfen Sie, welche Trends sich in diesem Bereich abzeichnen
  • Beobachten Sie, welche Maßnahmen der Wettbewerb durchführt

Hier geht es weiter zum Kapitel 5