Mündliche Prüfung Industriefachwirt

(Präsentation/Fachgespräch)

Industriefachwirt mündliche Prüfung scaled - Industriefachwirt

Mündliche Prüfung Industriefachwirt

Die mündliche Prüfung für den Industriefachwirt (Präsentation/Fachgespräch) ist vom Ablauf fast identisch mit der Prüfung des Handelsfachwirts.

Sie können daher alle Informationen & Beispiele unter der Gesamtübersicht Handelsfachwirt nutzen

In diesem Bereich finde Sie folgende Themen:

  • Fahrplan zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung
  • Ein geeignetes Thema finden
  • Themenvorschlag einreichen
  • Medien auswählen
  • Gestaltung der Folien
  • Verhalten während der  Präsentation
  • Bewertungskriterien der Prüfer
  • Beispiele zur Foliengestaltung
  • Beispiele komplette Präsentationen

Notieren Sie sich die wesentlichen Unterschiede:

  • Die Dauer der mündlichen Prüfung beträgt nur 10 Minuten
  • Es sind andere Themenbereiche (siehe Rahmenstoffplan Industriefachwirt)
  • Das Thema muss am ersten Tag der schriftlichen Prüfung eingereicht werden
Wichtige Punkte der Prüfungsordnung des Industriefachwirt
  • Die schriftliche Prüfung muss bestanden sein (mind. 50%) § 3 Absatz 10
  • Die mündliche Prüfung unterteilt sich in eine Präsentation, die 10 Minuten dauern soll (§ 3 Absatz 7) und ein Fachgespräch, das 20 Minuten dauern soll (§ 3 Absatz 9)
  • Das Thema für die mündliche Prüfung ist vom Teilnehmer selbst zu wählen und am ersten Tag der schriftlichen Prüfung einzureichen (§ 3 Absatz 8)
  • Das Thema soll der betrieblichen Praxis entsprechen (§ 3 Absatz 7)
  • Das gewählte Thema muss 2 Handlungsbereiche umfassen (§ 3 Absatz 7)
  • Der Prüfling muss in der mündlichen Prüfung nachweisen, dass er ein Problem aus der betrieblichen Praxis erkennen, analysieren und lösen kann (§ 3 Absatz 7)
  • Das Fachgespräch geht mit 1/3 und die Präsentation mit 2/3 in die Note für die mündliche Prüfung ein (§ 3 Absatz 7)
  • Das Ergebnis der mündlichen Prüfung geht zu 50% in die Gesamtnote ein (§ 7 Absatz 3)